Aktuell


Reparatur der Maria – Ausbau des Klöppels

Am Montag, 17.08.2015 wurde der Klöppel der Hauptglocke I – der “Maria” – ausgebaut. Den Auftrag hat die mit dem Förderverein Glocken St. Marien befreundete Firma “Glocken- und Kunstgießerei Reiderland” aus Beerta in den Niederlanden übernommen. Der Glockengießer Simon Laudy hat gemeinsam mit dem niederländischen Glockensachverständigen Jaap Pompstra den Klöppel mit einem Gewicht von 159 kg ausgebaut, nach unten transportiert, in der Werkstatt des kranken Glockenbauers Rolf Klietz das Ochsenleder für die Aufhängung angepasst und den Rücktransport sowie Einbau vorbereitet.
Die Zusammenarbeit mit den niederländischen Firmen hat für Stendal, St. Marien, eine große Tradition. Bereits zur Hansezeit um 1490 hat kein geringerer als der niederländische Glockengießer Gerd van Wou die Glocke “Maria” mit ihren knapp 5 Tonnen Gewicht hier vor Ort gegossen. Schön, dass die Tradition Fortbestand hat.
Mit diesem Wartungsauftrag kann nun die “Maria” wieder zum Bartholomäustag am 24. August mit den anderen Glocken zum vollen Geläut einstimmen.

von links: Glockengießer Simon Laudy und der niederländische Glockensachverständige Jaap Pompstra. Vom Verein waren Ulrich Hornemann und Helmut Hellriegel beim Ausbau und Transport des Klöppels der Maria dabei.

von links: Glockengießer Simon Laudy und der niederländische Glockensachverständige Jaap Pompstra. Vom Verein waren Ulrich Hornemann und Helmut Hellriegel beim Ausbau und Transport des Klöppels der Maria dabei.

von links: Glockengießer Simon Laudy und der niederländische Glockensachverständige Jaap Pompstra.

von links: Glockengießer Simon Laudy und der niederländische Glockensachverständige Jaap Pompstra.


Der Förderverein Glocken St. Marien Stendal e. V. lädt wieder zur Turmveranstaltung ein.

Kristina Grahn aus Mahlwinkel liest in der Turmstube und es gibt wieder für alle was zum Lachen.
Satire von dem einzigen “im komischen Sinne ernstzunehmenden Kolumnisten”. Wir versuchen, der Kunst als Mann beachtet zu werden, nachzugehen.
Er kann nicht, wenn die Katze zuschaut.
Jede Beziehung hat das Zeug zur Satire. Die Frau will im Bett noch nicht abgedimmt werden, der Sohn lügt zu schlecht, der Tochter gelingt in der Küche die Erstbesteigung der Abzugshaube.
Die Kurzgeschichten aus dem Alltagskosmos sind nicht nur urkomisch, sondern auch stilistisch die reinste Freude.

Lassen Sie sich überraschen.
Wann: 12. August 2015 um 19:00 Uhr
Wo: Stendal, St. Marien, Turmstube
Einlass: von 18:15 Uhr bis 18:45 Uhr
Kartenvorverkauf: “Olivenbaum”, Kornmarkt 11, Tel. 03931 718293


Auf dem Turm.

Volksstimme vom 26.05.2014
Von Donald Lyko – Ach, das kenne ich doch schon. Wie oft sagt man (eher rausredend) diesen Satz, wenn zu einem Ausflug, etwas Kulturellem oder anderem eingeladen wird. Dass auch Bekanntes immer wieder Neues bieten kann, habe ich am Wochenende einmal mehr selbst erlebt. Denn der Stadtspaziergang mit Besuch aus Sachsen führte uns in die Marienkirche. Dort gibt es sonnabends im Sommer nicht nur Orgelandachten ab 11 Uhr, sondern im Anschluss auch Turmführungen des Fördervereins Glocken St. Marien. Ein tolles Angebot, nicht nur für Touristen. Auch ich als Stendaler hatte wieder viel Spaß daran, mir die Glocken aus der Nähe anzuschauen und besonders daran, einen Blick von oben auf Stendal zu werfen und in der Ferne sogar die Tangermünder Kirchtürme zu sehen. Es lohnt sich also immer auch ein zweites, drittes,... Mal.


Mit freundlicher Genehmigung des Landesdenkmalamtes

Auszug aus Abschlussbericht Archäologie vom LDA, Marienkirchstraße 2014 – Bereich Marienkirche.
Zum Bericht...


Unser Verein in der Presse

Volksstimme vom 18.März 2015 zum Thema Dauerbaustelle, Kulturzentrum und 20jähriges Bestehen des Vereins 2016.
Der komplette Artikel...


Turmführungen zu Ostern 2015

  • 04.04.2015 – Karsamstag: 11.00 Uhr Turmführung mit Thomas Heinrich

  • 06.04.2015 – Ostermontag: 10.50 Uhr Volles Geläut. Das volle Geläut ist nur an hohen kirchlichen Feiertagen zu hören.

  • 06.04.2015 – Ostermontag: 11.00 Uhr “Erschienen ist der herrliche Tag” Andachtsworte spricht Propst Christoph Hackbeil, die Schererorgel spielt SMD Michael Hentschel. Zu hören sind Werke von Georg Böhm, Johann Sebastian Bach u.a.

  • Im Anschluss Turmführung mit Bärbel Hornemann


Vereinsversammlung und Vorstandswahl 11.03.2015

Bei unserer Vereinversammlung im März wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Der “alte” Vorstand wurde entlastet, den Mitgliedern des Vorstands für ihre Arbeit gedankt.
In den neuen Vorstand wurden gewählt:

  • Bäbel Hornemann – Vorsitzende
  • Andreas Off – stellvertretender Vorsitzender
  • Ulrich Hornemann – Kassenwart
  • Burkhard Zimmermann – Schriftführer
  • Thomas Heinrich, Wieland Henning, Michael Hentschel, Klaus Rönnebeck, Frank Tholotowsky und Reinhard Weis als Beisitzer
Die Mitglieder des Vorstands 2015. Von links: Reinhard Weis, Andreas Off, Michael Hentschel, Wieland Henning, Thomas Heinrich, Klaus Rönnebeck, Bärbel Hornemann, Burkhard Zimmermann, Ulrich Hornemann, Frank Tholotowsky

Die Mitglieder des Vorstands 2015. Von links: Reinhard Weis, Andreas Off, Michael Hentschel, Wieland Henning, Thomas Heinrich, Klaus Rönnebeck, Bärbel Hornemann, Burkhard Zimmermann, Ulrich Hornemann, Frank Tholotowsky

Chronik: AKTUELLES vergangener Jahre

Zum Nachlesen: AKTUELLES 2014

Zum Nachlesen: AKTUELLES 2013

Zum Nachlesen: AKTUELLES 2012

Zum Nachlesen: AKTUELLES 2011

Zum Nachlesen: AKTUELLES 2010

Zum Nachlesen: AKTUELLES 2009